Für Nutzer, die gleichzeitig mit Jaws und dem Internet Explorer arbeiten, muss Javascript aktiviert sein, da Jaws bestimmte Elemente nicht unterstützt. Allgemeiner Hinweis für Nutzer ohne Javascript: Die meisten Links in REHADAT wurden aufgrund der Komplexität der Anwendung als Schaltflächen realisiert. Bei Rehadat können Sie in 10 verschiedenen Datenbanken nach Themen beruflicher Rehabilitation recherchieren.  
Kopfmenüzeile überspringen
. News . Service . über REHADAT . Impressum . . .
 
Link zur Homepage
Globale Suche
(Maskierung mit *)
weitere Angebote:
 

REHADAT-Tipps

Empfohlene Browser

Die REHADAT-Anwendung wurde mit folgenden Browser-Versionen erfolgreich getestet:

  • Internet-Explorer
  • Firefox
  • Opera
  • Netscape
  • Mozilla
  • Lynx
  • Version 6.x / 7.x
  • Version 2.x
  • Version 9.x
  • Version 6.x / 7.x
  • Version 1.x
  • Version 2.x

Hinweis bei der Nutzung des Screenreaders Jaws und ausgeschaltetem JavaScript

REHADAT wurde gemäß BITV (Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung) so angepasst, dass die Anwendung auch ohne JavaScript funktioniert. Der viel genutzte Screenreader Jaws unterstützt das von uns eingesetzte NoScript-Element bei abgeschaltetem JavaScript und gleichzeitiger Nutzung des Internet Explorers nicht! Schaltflächen werden dann nicht erkannt. Ist allerdings der Webformator gleichzeitig im Einsatz, funktioniert die Anwendung auch mit Jaws. Bei der Nutzung anderer Browser wie z.B. Netscape, tritt dieses Problem nicht auf.

Zusaätzlich sind sowohl die ISO als auch das GKV-Hilfsmittelverzeichnis in barrierefreier Form umgesetzt.
Suche über ISO 9999
GKV-Hilfsmittelverzeichnis

Sprungmarken für Screenreader

Das Navigationsmenü in den Suchmasken sowie die Datenbankauswahl der Eingangsseiten sind mit Sprungmarken versehen. Dies erlaubt den Nutzern von Screenreadern das Überspringen immer wiederkehrender Informationsstrukturen.

Tastaturbedienung

Die Anwendung kann komplett über Tastatur bedient werden. In dem Browser Mozilla ist es möglich, durch Eingabe von Buchstaben oder Zeichenketten direkt auf die entsprechende Stelle der Seite zu springen. Beispiel: Eingabe des Wortes Hilfe über die Tastatur, der Cursor springt auf das Wort Hilfe im Browser.

Hier finden Sie die REHADAT-Kurzanleitung für blinde Nutzer.